Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Kinder- und Jugendsport

22.01.2020

In den Sportgruppen erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, grundlegende sportliche Fertigkeiten zu erwerben und gewinnen mit einem sportlichen Training ein dauerhaftes Interesse am Sport.

An erster Stelle stehen hier Spaß und Freude an der Bewegung.

Zusätzlich können sich Kinder und Jugendliche im Gerätturnen und in der Leichtathletik spezielle Fertigkeiten aneignen.

Wir freuen uns sehr, Euch in den Sportstunden begrüßen zu können.

Krabbelturnen und Eltern-Kind-Turnen:
Hier wird schon unseren kleinsten Mitgliedern der Spaß an der Bewegung vermittelt. Die Kinder dürfen sich nach Lust und Laune an den einzelnen Geräten und Stationen austoben. Hierzu nutzen wir fast alles, was die Turnhalle bietet. Das sind Bälle in allen Größen, Reifen und Seile, Kasten und Schwebebalken,  das Trampolin, Bänke umfunktioniert als Rutsche oder Balanciermöglichkeit oder Matten zum Reinspringen. Und der Spaß kommt bestimmt nie zu kurz. Beim Krabbelturnen können schon Kinder ab 8 Monaten mitmachen, im Eltern-Kind-Turnen geht's dann ab ca. 2 Jahren weiter.

Kinderturnen:
Beim Kinderturnen der 4 bis 6 jährigen steht der Spaß an der Bewegung an erster Stelle. Wir rennen, klettern und hangeln uns durch die komplette Gäuhalle, so wie wir das vom Eltern-Kind-Turnen auch schon kennen. Aber jetzt sind ja keine Mamas und Papas mehr dabei, denn wir sind ja schon groß!! Dazu kommen erste turnerische Elemente und Gruppenspiele. Da gehört viel Mut und Überwindung dazu.

Kindersport:
In dieser Stunde für die Klassenstufen 1 bis 4 üben wir viel mit dem Ball und versuchen uns an einfachen Wurf-, Schuss- und Rückschlagspielen. Aber auch verschiedene Grundlagen fürs Turnen und der Leichtathletik kommen nicht zu kurz. Eine Heranführung an die großen Sportspiele ermöglicht den Kindern, sich im Umgang mit Regeln und grundlegenden Verhaltensweisen auseinander zu setzen und diese zu erlernen.

Gerätturnen für Anfänger:
Mädchen und Jungs im Alter von 6 bis 7 Jahren lernen die Grundlagen des Turnens: die Rollfähigkeit für die Rolle vorwärts, Anfänger-Elemente wie die Kerze und die Brücke werden geübt. Es wird an der Körperspannung, Kraft und Beweglichkeit  gearbeitet, um später darauf aufbauen zu können. Ebenso werden Grundlagen am Reck und an den Sprunggeräten erarbeitet.

Mädchenturnen an Geräten / Erste Wettkämpfe:

Mädchen im Alter von 7 bis 10 Jahren haben die ersten Grundlagen bereits erlernt und bauen diese weiter aus. Turnerische Basisfertigkeiten am Boden werden er-weitert: Rolle rückwärts, Handstandabrollen und Rad-wende kommen hinzu. Die Techniken an den Geräten Reck, Schwebebalken und Sprung werden erweitert.

Beim alljährlichen Kindercup im Geräteturnen können die Turnerinnen sich beweisen und ihr Erlerntes voller Stolz zeigen. Mädchen mit höherem Leistungsstand können  bereits an einem Turnwettkampf teilnehmen, zu dem vorgegebene Pflichtübungen erlernt werden.

Fitness-Turnspaß / Bodenturnen für Mädchen:

Die 8 und 9 jährigen Mädchen entwickeln ihre Körperspannung, Kraft und Beweglichkeit, wie den Spagat, weiter. Am Boden wird die Rolle vorwärts, Rolle rückwärts, Rad, bis hin zum Handstand geturnt und am Schwebebalken die Balancierfähigkeit geschult.

Der Spaß steht jedoch im Vordergrund!!

Wettkampfturnen:
Die Wettkampfturnerinnen haben ein Alter ab  10 Jahren. In den Turnstunden werden alle vier Geräte aufgebaut und die Mädchen können ihre P-Übung weiter verfeinern oder auch die nächst höhere Übung erlernen und so fleißig für die Wettkämpfe trainieren. Nach den Wettkämpfen werden neue Elemente eingeführt und perfektioniert.

Sport-Fun- Dance:
Mädchen ab 12 Jahren und junge Frauen turnen an Geräten nach Lust, Laune und Können ohne Wettkampfambitionen, spielen und bauen die Fitness auf. Hier werden Sport- und Tanzelemente für Aufführungen verbunden.


Leichtathletik:
Wir greifen in dieser Gruppe den Bewegungsdrang der Kinder auf und üben in der Kinderleichtathletik alle motorischen Grundlagen für den Sprint, das aus-dauernde Laufen, den Weitsprung und das Werfen. Ziel eines jeden Jahres soll sein: das Ablegen des Sportabzeichens, Teilnahme an einem Lauf in der Umgebung und am Gaukinderturnfest in der Sparte Leichtathletik. Weiterhin kommen der Spaß und das Miteinander nicht zu kurz. Durch verschiedene Spiele lernen die Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren mit Sieg und Niederlage und mit ihren Mitspielern umzugehen.


Familiensport:
Mit Sport und Bewegung kann man besonders gut Familienzeit gestalten. Gemeinsames Bewegen macht nicht nur Spaß und ist gesund, sondern trägt zu kognitiver, physischer, emotionaler und sozialer Entwicklung bei. Sport und gemeinsames Spielen können ein positives Körper- und Selbstbewusstsein vermitteln, Werte wie Rücksichtnahme, Toleranz, Fairness und Respekt werden erfahren. Im Familiensport können Eltern Vorbilder für ihre Kinder in einem bewegten Alltag sein, gleichzeitig motivieren Kinder ihre Eltern und Großeltern, mal wieder mehr für die eigene Gesundheit zu tun. Generationen lernen so voneinander.

 

 

 

 

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang